Event

Workshop
3D-Druck mit Metall

menuMenü

Aufgrund des großen Erfolgs der gleichnamigen Veranstaltung am 1.10.2020 bieten wir Ihnen hiermit gerne einen zweiten Termin an:

WORKSHOP „ADDITIVE FERTIGUNG MIT METALL“

Gewusst wie – so funktioniert 3D-Druck in der Praxis

Donnerstag, 19. November 2020 | 09.00 – 16.00 Uhr

WERKSTÄTTE WATTENS | CENTER FOR RAPID INNOVATION

Seit Februar 2020 verfügt das Fablab der Werkstätte Wattens über die Möglichkeit des “3D-Drucks von Metall”. Möglich gemacht durch WESTCAM mit dem 3D-Metall-Drucker Concept Laser Mlab cusing. Nun laden beide Partner zum Fach-Workshop rund um “Additive Fertigung mit Metall”.

WIE FUNKTIONIERT 3D-DRUCK MIT METALL? WAS SIND DIE VORTEILE?

Mittels selektivem Laser-Schmelzen – einem additiven Fertigungsverfahren – können ökonomisch, rasch und kosteneffizient komplexe Metall-Geometrien (Geometriefreiheit, Near-Net-Shape) realisiert werden. Deratige Geometrien lassen sich mit klassischen subtraktiven Verfahren nur schwer oder gar nicht herstellen. Dabei sind die mechanischen Eigenschaften weitgehend mit jenen des Grundwerkstoffs ident. Werkstoffe sind unter anderem Werkzeugstahl, Aluminium und Titan.

Das Verfahren liefert eine hohe Oberflächenqualität für feinste Bauteilstrukturen. Stichworte sind z.B. werkzeuglose Fertigung, Leichtbau und Bionik, Prototypen und Unikate, Medizintechnik und Prothetik, Schmuck und Design, Production on Demand sowie Rapid Tooling.

ÜBER DEN WORKSHOP

In diesem stark anwendungsorientierten Workshop bringen Experten der Werkstätte Wattens & WESTCAM Interessierten die Möglichkeiten dieser Technologie näher. Anhand von anschaulichen Beispielen wird die gesamte Engineering-Kette – von der 3D-CAD-Skizze über die Bauteiloptimierung bis hin zur Fertigung und Nachbehandlung aufgezeigt.

ZIELGRUPPE

  • Produktdesigner
  • Selbstständige
  • Ingenieure und Entwickler
  • Innovatoren und Maker

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

AGENDA

  • 09.00 – 09.15 Begrüßung
  • 09:15 – 10.00 Die Technolgi: Einführung, Funktionsweise, Materialien
  • 10.00 – 12.30 Der Engineering-Prozess: CAD-Design/FEM, Optimierung, 3D-Druck, Nachbehandlung
  • 12.30 – 13.30 Mittagspause in der Werkstätte Wattens
  • 13.30 – 15.30 SLM Praxisworkshops:
    • Generatives Design mit Autodesk Fusion
    • Support Generierung und Machinencode
    • Arbeiten mit der SLM
  • 15.30 – 16.00 Offene Fragen, Diskussion

ANMELDUNG

Aufgrund einer maximal möglichen TeilnehmerInnen–Anzahl von nur 20 Personen bitten wir um eine verlässliche Anmeldung bis spätestens 11.11.2020 via eventbrite

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den Erfahrungsaustausch mit Ihnen!

E130-Ebster-Markus_SW
Portrait von Harald Spiegel

PS: Selbstverständlich findet der Workshop unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften statt! Danke für Ihre Mithilfe.

Kommentare sind geschlossen.